Fazit: Die 5. Staffel Deep Space Nine

Nachdem ich damit aufgehört habe, regelmäßig alte Serien-Episoden auf diesem Blog zu besprechen, hat es nun mehr als zwei Jahre gedauert, bis die fünfte Deep Space Nine-Staffel komplett besprochen wurde. Nach 24 Monaten hier nun endlich die Ergebnisse:

Folge 99 – Die Apokalypse droht 3,5 Punkte
Folge 100 – Das Schiff 5 Punkte
Folge 101 – Gefährliche Liebschaften 3,5 Punkte
Folge 102 – Die Schlacht um Ajilon Prime 5 Punkte
Folge 103 – Die Erpressung 3,5 Punkte
Folge 104 – Immer die Last mit den Tribbles 4 Punkte
Folge 105 – Die Reise nach Raisa 1,5 Punkte
Folge 106 – Die Schuld 4,5 Punkte
Folge 107 – Der Aufstieg 2,5 Punkte
Folge 108 – Heilige Visionen 3,5 Punkte
Folge 109 – Dunkelheit und Licht 3,5 Punkte
Folge 110 – Das Baby 4,5 Punkte
Folge 111 – Für die Uniform 3 Punkte
Folge 112 – Die Schatten der Hölle 4,5 Punkte
Folge 113 – Im Lichte des Infernos 4,5 Punkte
Folge 114 – Dr. Bashirs Geheimnis 5 Punkte
Folge 115 – Der Datenkristall 2,5 Punkte
Folge 116 – Kriegsgeschäfte 3 Punkte
Folge 117 – Die Überwindung 3 Punkte
Folge 118 – Liebe und Profit 3 Punkte
Folge 119 – Martoks Ehre 4 Punkte
Folge 120 – Kinder der Zeit 4,5 Punkte
Folge 121 – Glanz des Ruhms 4 Punkte
Folge 122 – Empok Nor 4 Punkte
Folge 123 – Die Karte 2 Punkte
Folge 124 – Zu den Waffen 4,5 Punkte
Gesamtbewertung: 3,7 Punkte

Die fünfte Staffel verliert im Vergleich zu der vorherigen Staffel im Schnitt 0,3 Punkte. Insgesamt befindet sie sich mit 3,7 von 5 Punkten auf dem Weg zum sehr guten Bereich.

Dieses Abschwächen der Qualität lässt sich besonders gut im oberen Bereich feststellen: Statt sechs Episoden finden sich in dieser Staffel nur noch drei Folgen mit der Höchstwertung. Gleichzeitig gibt es mit der „Reise nach Raisa“ erstmals seit langem wieder eine Episode, die sogar eine 1 vor dem Komma stehen hat.

Gleichzeitig gibt es große, wichtige und auch unterhaltsame Ereignisse in dieser Staffel. Der Krieg mit den Klingonen wird beigelegt, ja er wurde sogar von einem Wechselbalg ausgelöst. Nichtsdestotrotz verbünden sich die Cardassianer mit dem Dominion, was zu großen Spannungen in der zweiten Hälfte der Staffel führt. Dennoch dauert es bis zum Finale, damit ein Krieg im Alpha-Quadranten ausbricht.

Dieser startet mit der Eroberung Deep Space Nines durch die Cardassianer und das Dominion. Dieser Paukenschlag erhöht das Interesse an der sechsten Staffel schlagartig und lässt schwächere Folgen wie „Die Reise nach Raisa“ aber auch die kurz vor Ende gesendete „Die Karte“ vergessen. Und bei aller Kritik an einem leichten Absinken der Gesamtqualität muss man feststellen, dass 3,7 Punkte noch immer weit vor der ersten Staffel mit 2,9 Punkten liegt!

Bisherige Staffeln im Vergleich

West Wing Staffel 1 4,2 Punkte sehr gut
Akte-X Staffel1 4,1 Punkte sehr gut
Deep Space Nine Staffel 4 4 Punkte sehr gut
Deep Space Nine Staffel 3 3,9 Punkte knapp sehr gut
Deep Space Nine Staffel 2 3,9 Punkte knapp sehr gut
Deep Space Nine Staffel 5 3,7 Punkte tendiert zu sehr gut
Star Trek: Enterprise – Staffel 3 3,5 Punkte „gutes“ gut
Star Trek: Enterprise Staffel 2 3,1 Punkte gut
Deep Space Nine Staffel 1 2,9 Punkte knapp gut
Clone Wars Staffel 1 2,3 Punkte knapp durchschnittlich

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.