Mein musikalisches Computerjahre 2018

Wieder ist ein Jahr vorbei. Wie im letzten Jahr habe ich auch in diesem Jahr meine über den Computer gehörten Lieder von Last.Fm aufzeichnen lassen.

Top 10 Künstler 2018

Position +/- Künstler Anzahl gespielter Titel
1 Rosenstolz 1585
2 neu ZAZ 957
3 neu Glen Hansard 586
4 Enya 545
5 +2 Katie Melua 534
6 neu Udo Lindenberg 509
7 neu Scott Matthew 436
8 neu Götz Alsmann 422
9 neu John Williams 388
10 neu Kamasi Washington 380

In der Künstlertabelle gab es m3h4 Neu- bzw. Wiedereinstiege als 2017, nämlich sieben (im Vergleich zu fünf). Während Rosenstolz und Enya ihre Positionen halten konnten, habe ich Katie Melua etwas häufiger gehört als im im Vorjahr.  ZAZ, Glen Hansard und Udo Lindenberg waren auch in vorherigen Listen schon vertreten. Scoot Matthew, Götz Alsmann, John Williams und Kamasi Washington sind erstmalig vertreten. John Williams habe ich hauptsächlich durch eine viel rotierte Spotify-„Star Wars“-Playlist gehört. Nach dem Tiefpunkt 2017 (1.194 Scrobbels, 2016: 1965) brauchte es 2018 wieder deutlich mehr Scrobbels, um auf dem ersten Platz zu landen (nämlich 1.585). Für den letzten Platz brauchte es im vergangenen Jahr gerade einmal 248 Scrobbels (2016: 555, 2015: 333), in diesem Jahr aber wieder 380.

Top 10 – Lieder 2018

Position +/- Künstler Lied Anzahl gespielt
1 neu ZAZ Qué Vendrá 89
2 neu Carla Bruni Perfect Day 76
3 neu Kamasi Washington Truth 68
4 neu Kamasi Washington Desire 68
5 neu Kamasi Washington Humility 67
6 neu Kamasi Washington Knowledge 66
7 neu Kamasi Washington Fists of Fury 65
8 neu Kamasi Washington Integrity 63
9 neu Kamasi Washington Perspective 62
10 neu Glen Hansard Roll on Slow 61

Wie eh und je ist die Titelliste die langweiligste. Es dominieren die Titel des meistgespielten Albums, in diesem Jahr ist das jedoch nicht der Fall. Stattdessen dominiert die EP Harmony of Difference  von Kamasi Washington, die aufgrund geringer Stückzahl nicht in den Top 10 Alben vertreten ist, aber doch häufig gehört wurde. Dazwischen haben sich drei Einzeltitel (sowie ein weiterer Titel Washingtons) eingeschlichen. Qué vendrá ist von dem erstplatzierten Album Keiner Effet Mirror von ZAZ. Perfect Day stammt aus dem elftplatzierten Album French Touch von Carla Bruni. Roll on Slow wiederum ist der erste Titel auf Glen Hansards 2018 erschienenem Album Between Two Shores. Anders als bei den Top-Künstlern, ist die Eintrittsbarriere mit 61 Scrobbeln hier relativ hoch geblieben (2017: 61, 2016: 82, 2015: 42, 2014: 71, 2013: 116, 2012: 80, 2011: 43).

Top 10 – Alben 2018

Position +/- Künstler Album gespielte Titel
1 neu ZAZ Effet Mirroir 477
2 neu Udo Lindenberg Stärker als die Zeit 447
3 +7 Götz Alsmann In Rom 422
4 -3 Benjamin Biolay Palermo Hollywood 409
5 neu Rosenstolz Lass es Liebe sein 386
6 neu Carla Bruni French Touch 366
7 neu Glen Hansard Between Two Shores 366
8 neu Scott Matthew Ode to Others 335
9 -5 Gleis 8 Endlich 316
10 neu Joan Baez Whistle Down the Wind 302

Seit 2016 können sich jedes Jahr drei Alben in der Liste halten, der Rest sind Neueinsteiger. Wie im Vorjahr halten sich drei Alben in dieser Liste, der Rest sind Neueinsteiger. An der Spitze liegt ZAZs Album Effet Mirroir, obwohl es erst im November erschienen ist. Dicht dahinter folgt das 2016 erschienen Stärker als die Zeit von Udo Lindenberg. Weitere Neueinsteiger ist das 2018 erschienen Rosenstolz Best-Of Lass es Liebe SeinCarla Brunis French TouchGlen Hansards 2018 erschienenes Between Two Shores, sowie die ebenfalls 2018 erschienenen Platten Ode to Others von Scott Matthew und Whistle Down the Wind von Joan Baez. Gehalten haben sich in der Liste zum zweiten Mal Benjamin Biolays Palermo Hollywood und Götz Alsmanns In Rom und Gleis 8 ist mit Endlich bereits zum dritten Mal in Folge vertreten.

Viele der Neuplatzierungen haben über Spotify ihren Weg auf die Liste gefunden. In diesem Jahr habe ich mir davon sechs Alben gekauft, mit denen ich sehr zufrieden bin: Glen Hansards Between Two ShoresRosenstolzs Lass es Liebe Sein, ZAZs Effet Mirroir, Scott Matthews This Here Defeat und Ode to Others sowie Kamasi Washingtons Heaven and Earth. Vielleicht sind diese Alben ja ebenfalls im kommenden Jahr vertreten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.