Zeitalter der Unvernunft (von Scott Ciencin)

age-of-unreasonAuf dem Planeten Vrinda droht ein desaströser Bürgerkrieg. Zwei Seiten stehen sich unversöhnlich gegenüber. Das Gleichgewicht der Kräfte wankt mit dem Auftauchen eines neuen Gerätes. Dieses erlaubt dem Benutzer, an zwei Stellen zur selben Zeit zu agieren, wobei dort, wo nur eine Kopie auftritt der Benutzer Lebewesen Schaden zufügen kann, aber selbst nicht angegriffen werden kann. Carol Abramowitz begibt sich mit zwei Kollegen zu dem Planeten, um einen Bürgerkrieg zu verhindern. Dabei trifft sie nicht nur auf einen alten Rivalen, sondern muss unerwartet gegen sich selbst ankämpfen.

„Zeitalter der Unvernunft“ setzt die Aufarbeitung der Ereignisse aus „Feuersturm“ fort. Wie in „Die Hinterlassenschaft des Feuers“ konzentriert sich die Episode auf weniger Charaktere. Diesmal steht die Kulturwissenschaftlerin Carol Abramowitz im Zentrum der Handlung. Sie muss in dieser Folge einen Rivalen aus ihrer Vergangenheit, ihre Unsicherheiten sowie ihre aggressiven Gefühle gegenübertreten, um den Frieden auf Vrinda zu sichern. Scott Ciencin gelingt es, diese Charakterentwicklung überzeugend und unterhaltsam zu inszenieren.

Die komplette Rezension ist auf Trekzone zu finden:
Star Trek: Corps of Engineers – Zeitalter der Unvernunft (von Scott Ciencin)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.