A Ceremony of Losses (von David Mack)

a ceremony of losses 240Die Bevölkerungskrise der Andorianer spitzt sich immer weiter zu. Aus politischen Gründen verschleppt die andorianische Regierung jedoch die Entwicklung eines genetischen Heilmittels. Shar wendet sich daher verzweifelt an Doktor Bashir – die Föderation wäre in der Lage, den Andorianern zu helfen. Doch auch hier stehen politische Gründe im Weg. Gebunden an seinen hypokratischen Eid entscheidet sich Dr. Bashir daher dafür, seine Karriere für die Andorianer aufs Spiel zu setzen.

„A Ceremony of Losses“ ist sogar noch etwas stärker als der sehr gute Vorgänger. Mit Dr. Bashir konzentriert sich die Charakterisierung zum ersten Mal seit langem nicht auf einen Nebencharakter, sondern auf eine Hauptperson der Serie. Gleichzeitig sorgen die vielen politischen Handlungsstränge sowie Bashirs halsbrecherische Aktionen für ein hohes Tempo und viel Spannung in dem Roman. Eine gute Story, präsentiert in einem packenden Rahmen, viel besser kann ein „Star Trek“-Roman kaum sein.

Die komplette Rezension ist auf Trekzone zu finden:

Star Trek: The Fall Band 3 – A Ceremony of Losses (von David Mack)

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.