Die Waffenfabrik (Clone Wars Folge 28)

Inhalt: Die Republik ist unter großen Verlusten auf Geonosis gelandet. Die große Waffenfabrik auf dem Planeten ist allerdings noch nicht zerstört. Ahsooka und der Padawan von Jedi-Meisterin Luminara Unduli schleichen sich durch Tunnel in die Fabrik ein, um diese zu sprengen. Währenddessen fährt Anakin ein Ablenkungsmanöver…

Nach der sehr gelungenen Episode der vorherigen Woche, fällt „Die Waffenfabrik“ doch deutlich zurück.

Wieder einmal wird ein Ziel angegriffen und zerstört. Zugegebenermaßen ist es sehr interessant, Ahsooka mit einem anderen Padawan zusammenzubringen. Dadurch wird deutlich, wie sich Anakin Skywalkers Lehrmethoden von denen andere Jedi-Meister unterscheiden.
Allerdings wird auch deutlich, wie albern Ahsooka und Anakin eigentlich sind. Schon in der letzten, sehr ernsten Folge waren die Scherze der beiden eigentlich unangebracht. Hier wird aber deutlich, dass die beiden einem Krieg mental eigentlich gar nicht gewachsen sind.

Wie in der letzten Episode wird ein Großteil der Folge geballert. Was zuvor aber wenigstens abschreckend dargestellt wurde, ist hier reiner Selbstzweck. Das unterhält zwar, pusht die Handlung aber nicht gerade.

„Die Waffenfabrik“ ist eine durchschnittliche Folge. Sie versucht sich an einer Charakterentwicklugn bei Ahsooka, die leider nicht ganz gelingt. 2,5 von 5 Punkten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.