Time Lock (von Christopher L. Bennett)

time-lock-240Der „Vault“, das Herzstück des „Department for Temporal Investigation“, wird angegriffen. Hier lagern alle Zeitartefakte, die die Abteilung während des ersten Jahrhunderts ihrer Existenz gesammelt hat. Damit bieten die meisten dieser Geräte hervorragende Arbeitserleichterungen für Diebe und Söldner. Die Führung des DTI reagiert hart: Der „Time Lock“ wird zum Schutz aktiviert. Damit wird die Zeit innerhalb des Vaults exponentiell verlangsamt. Bereits nach wenigen Minuten vergehen außerhalb des Vaults Stunden, während innerhalb des Areals gerade einmal eine Minute vergeht. Nur die Agenten des DTI wissen, dass dieser Prozess nicht ewig laufen kann, bereits nach etwas mehr als einer Stunde wird das Raum-Zeit-Kontinuum kollabieren und den Vault vernichten. Es beginnt ein Wettlauf und Wettkampf um die Zeit.

Christopher L. Bennett gelingt mit „Time Lock“ einmal mehr das Novellenformat perfekt auszureizen. „Time Lock“ bietet einen spannenden Wettkampf um den Zugang zum „Vault“ und vergisst dabei nicht die Emotionen und Anstrengungen der DTI-Agenten außerhalb des Vaults, die verzweifelt versuchen, ihren gefangenen Freunden innerhalb des Komplexes zu helfen. Trotz des hohen Actionanteils verliert Bennett niemals seine Handlung aus dem Blickfeld und kann auf dem knappen Platz sogar eine sehr überzeugende Liebesgeschichte einbauen. Besser kann man eine „Star Trek“-Novelle nicht schreiben.

Die komplette Rezension ist auf Trekzone zu finden:
Star Trek: Department of Temporal Investigation – Time Lock (von Christopher L. Bennett)

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.