Veränderungen

„Veränderungen“ ist der erste Roman mit der Sternenfaust in der Andromeda-Galaxie. Auf der Sternenfaust III befinden sich die Mannschaften aus zwei Zeitlinien. Da ist viel Integrationsarbeit gefragt. Somit konzentriert sich dieser Roman sehr auf die Charaktere der Serie, was ihm sehr gut tut. Fast alle Personen sind gut getroffen, bis auf ein Handlungsstrang wirkt alles sinnig und authentisch. Dabei erfährt Dana Frost in diesem Roman alles, was auch der Leser im Zyklusauftakt gelernt hat. Außerdem ist dieser Roman mit einigen witzigen Szenen gesegnet, was ihn zum wohl lustigsten „Sternenfaust“-Roman macht.

Die komplette Rezension findet man auf SF-Radio:
Sternenfaust Band 186 – Veränderungen (von Thomas Höhl)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.