Wer ist Nummer Eins?

„Wer ist Nummer Eins?“ prangt auf dem wunderschönen Cover des aktuellen „Sternenfaust“-Romans. Das ist leider der einzige Fehler des ansonsten ruhigen und guten Romans. Denn die Frage suggeriert eine (hektische) Such nach dem Anführer der Gemini auf der Welt der Gemini.

Dem ist jedoch nicht so. Stattdessen trifft Dr. Tregarde auf Stephan van Deyk und dieser erzählt, wie sein Schiff, die Pluto, abstürzte. Das ist gut zu lesen und führt ebenfalls zu großen Enthüllungen. Nur wird zu viel bereits durch den Titel verraten.

Die ganze Rezension findet man auf SF-Radio:

Sternenfaust Band 180 – Wer ist Nummer Eins? (von Gerry Haynaly)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.