To Brave The Storm (von Michael A. Martin)

Der romulanische Krieg geht in seine heiße Phase. Die Menschheit findet nirgendwo Unterstützer und allein den feindlichen Aggressoren gegenüber. Während Captain Archer versucht, durch gute Gesten Verbündete für die Menschheit zu gewinnen, ist Trip wieder als Spion im romulanischen Raum unterwegs.

Der zweite Roman aus der Reihe „The Romulan War“ deckt einen Handlungszeitraum von fünf Jahren auf 335 Seiten ab. Das überzeugt nicht, da es viel zu wenig Platz für Charaktergeschichten gibt. Sow irkt der Roman wie eine lückenhafte Chronik des romulanischen Kriegs.

Die komplette Rezension findet man auf Trekzone:
Star Trek: Enterprise – The Romulan War – To Brave The Storm (von Michael A. Martin)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.