Gebranntes Kind (von Peter David)


Zu Beginn der Serie las man wie Captain Picard Calhoun zurück in die Sternenflotte redete. Warum Calhoun die Organisation zuvor verlassen hatte, wurde nicht erwähnt. Das ändert sich nun mit diesem Roman.

Im „Captain’s Table“ sitzen viele verschiedene Raumschiffkapitäne. Sie alle erhalten kostenlose Getränke, wenn sie denn eine Geschichte erzählen. Es ist naheliegend, dass Calhoun erzhält, warum er die Sternenflotte verlassen hat.

Obwohl dabei die ganze Zeit klar ist, dass eine Katastrophe geschehen muss und sogar bekannt ist, wer dabei zugrunde geht, ist der Roman spannend. Das liegt an Davids Erzählweise, die auf relativ wenigen Seiten eine faszinierende Geschichte möglich macht.

Die ganze Rezension ist auf Trekzone zu finden:

Star Trek New Frontier – The Captain’s Table: Gebranntes Kind (von Peter David

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.