Im finsteren Spiegel (Teil 2) (Enterprise Folge 95)

Inhalt: Die Enterprise ist zerstört, dafür konnte Commander Archer die Defiant erobern. Das Schiff hat allerdings noch keinen Warp-Antrieb und die Tholianer sind noch hinter den Menschen her. Zu allem Überfluss ist ein Gorn an Bord und die Dokumente aus dem anderen Universum stacheln die Alien-Sklaven an Bord des Schiffes zu einer Rebellion an…

Kritik: Die zweite Episode aus dem „Spiegeluniversum“ hält das Niveau der ersten. An Handlungsreichtum übertrifft diese Folge sogar noch die vorherige.

Im Verlauf der Episode wird der Gron überwunden, die Rebellion niedergeschlagen, eine neue vereitelt und eine neue Meuterei durchgeführt. Dennoch wirkt die Episode nicht überladen, sondern spannend.

Das einzige, was man an dieser Episode aussetzen kann, ist der „Berater-Archer“. Immer wieder flüstert eine imaginärer Archer, Archer etwas ein. Soll das seinen Großenwahn oder nur seinen Wahn zeigen? Wirklich schlau, wird man aus den drei Malen, die der imaginäre Archer auftaucht nicht.

Trotzdem ist die Episode von Anfang bis Ende spannend. Eine weitere gelungene Folge. 5 von 5 Punkten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.