Hirnlose Schwächlinge


Nach fünf Bänden der Neuauflage, stoplert Lilith immer noch plan- und ahnungslos durch Sydney. Sie wird permanent von Vampiren verfolgt, die sie tod sehen wollen. Sorgen braucht sie sich eigentlich dennoch nicht zu machen. Denn in den letzten fünf Romanen sahen die Vampire so dämlich aus, dass es kaum vorzustellen ist, dass ihnen auch mal etwas gelingt.
Scheinbar macht Alter nämlich nicht gerade heller. Die Vampire gehen an jeden Plan überheblich oder kurzsichtig ran und leisten sich eine Panne nach der anderen.
Daher beschäftigt sich die aktuelle Vampira-Kolumne auf dem Zauberspiegel diesmal mit den hirnlosen Schwächlingen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.