Seize The Fire (von Michael A. Martin)

Auch der zweite Teil der „Typhon Pact“-Reihe beschäftigt sich wieder genauer mit einem Volk aus dem Typhon Pact. Das ist gut, schließlich hat man auch über die Gorn bisher wenig erfahren.
Leider ähnelt die Grundstruktur der Gorn-Gesellschaft etwas zu sehr der Breen-Gesellschaft aus dem ersten Teil. Martin nimmt sich jedoch viel Zeit, um die Gorn zu beschreiben. So punktet der Roman vor allem in den Passagen, die aus Sicht der reptilischen Gorn geschrieben sind.

Leider hat der Roman eine sehr gemächliche Handlung, die von unnötigen Diskussionen gezeichnet ist. Außerdem bringt er für die galaktisch-politische Entwicklung keinen Fortschritt, obwohl so etwas möglich ist. Für den Fortgang der Reihe trägt er also nichts bei.

Dafür hat man nach dem Roman ein Bild über die Gorn und hat mal wieder eine typische Titan-Forschungsmission erlebt: Manchmal langweilig, immer gemächlich, aber in ein paar Teilen auch faszinierend.

Die komplette Rezension mit Erwähnung aller Stärken und der vielen Schwächen findet man wie immer auf Trekzone:
Star Trek – Typhon Pact 2: Seize The Fire (von Michael A. Martin)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.