Die „Toten Götter“ leben

Mit dem Heft „Apokalypse“ endete ein sehr guter „Sternenfaust“-Zyklus auf eine eben so gute Art und Weise. Mit dem Heft „Das Auge des Universums“ beginnt der neue Zyklus, der den Namen „Große Leere“ trägt.

Die beiden Hefte sind sehr unterschiedlich, sind dennoch beide sehr gut und stellen die Weichen für den weiteren Verlauf der Serie. Ein guter Grund also, um sich mit den beiden Heften zu beschäftigen.

Zumal die in Heft 148 so unwürdig entzauberten Toten Götter in 150 wiederentdeckt werden. Und so tot sind die Toten Göter gar nicht, im Gegenteil…

Der gesamte Artikel ist wie immer auf dem Zauberspiegel zu lesen:
Die ‚Toten Götter‘ leben

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.