Herrscher der Orphanen

Der Weg zum Finale des Zyklus läuft anders als man denkt. Das ist gut, denn so werden gewohnte Heftroman-Wege verlassen. Leider wird das größte Mysterium, das Sternenfaust über die Jahre aufgebaut hat, dabei in einer in Langatmigkeit an langweilige Rhodan-Lebensgeschichten ähnelnde Geschichte abgehackt und entmystifiziert. Das ist vielleicht nötig, aber vor allem schade.

Wie sich das gesamte Heft mit seinen überraschenden Informationen liest, erfährt man – wie immer – auf sf-radio:
Sternenfaust Band 148 – Herrscher der Orphanen (von Sascha Vennemann und Guido Seifert)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.