Der Untergang Washingtons

Der Titel verrät schon viel. Nachdem das Kunstwesen Krow zuerst in einer hydritischen Stadt gewütet hat, ist jetzt Washington fällig. Das ist durchaus Handlungsnotwendig, damit man aus Washington überhaupt noch Geschichten zu erzählen hat.
Aber es ist auch sehr vorhersehbar.

Dennoch unterhält das Heft ganz gut, da man ja die ganze Zeit über miterleben muss, wie die Bemühungen der Stadtbewohner, die Stadt zu verteidigen, scheitern.

Die gesamte Rezension findet man wie immer auf sf-radio:
Maddrax Band 280 – Der Untergang Washingtons (von Stephanie Seidel)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.