Das Wagnis (Deep Space Nine Folge 80)

Inhalt: Die Defiant ist mit einem Großteil der DS9-Crew im Gamma-Quadranten. Dort verhandelt man mit einem dortigen Volk. Da das Dominion den Handel mit der Föderation nicht gern sieht, wurden die Ferengi als Mittler eingesetzt. Es stellt sich nun jedoch heraus, dass Quark, der Mittler, die ganze Zeit betrogen hat.

Gerade als die Gespräche beginnen greifen zwei Jem’hardar Schiffe an. Die Defiant gerät in die Atmosphäre eines Gas-Planeten, ihre Sensoren sind gestört und draußen lauern zwei feindliche Kriegsschiffe…

Kritik: Diese Episode hat wirklich alles, was eine gute „Star Trek“-Folge ausmacht: Witz, Spannung und gute Charakter-Szenen.

Die Defiant wird im Verlauf von „Das Wagnis“ stark beschädigt. Dadurch gibt es sehr gut inszenierte Dialoge zwischen Kira und Sisko und zwischen Dax und Bashir. Die Beziehung zwischen den beiden „Top“-Offizieren Kira und Sisko bessert sich dadurch schlagartig. Kira, die in Sisko immer den religiösen Abgesandten ihres Volkes gesehen hatte, hielt daher immer Distanz zu ihm. Das ändert sich nach den Ereignissen der Folge.

In einer Notsituation spricht Bashir auch endlich mal wieder seine vergangenen Schwärmereien für Dax an. Scheinbar ist er über alles hinweggekommen. Auf jeden Fall sehen sich die beiden nun als Freunde. Dax Hinweis, das Bashir zu schnell vorgeprecht ist, ist aber interessant. Wer weiß, vielleicht entwickelt sich da ja doch noch etwas.

Auch Worf lernt in dieser Episode seine Lektion. Nachdem Sisko im Kampf verletzt wird, muss er das Kommando übernehmen. Typisch klingonisch führt er ein hartes Regiment. O’Brien gibt ihm dezente Tipps, wie Worf mit den Sternenflottenmitgliedern umgehen sollte. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es ist immer wieder schön, Worf und seine „Anpassungsschwierigkeiten“ zu beobachten.

Die ganze Folge kommt sehr düster daher. Fast kommt so etwas wie U-Boot-Atmosphäre auf. Trotzdem ist noch Platz für einige witzige Szenen mit Quark. Seine Unterhaltungen mit dem Gamma-Quadrant-Unterhändler sind streckenweise urkomisch.

Das einzig seltsame an der Episode ist, dass mal wieder die gesamte DS9-Crew mit im Gamma-Quadrant ist. Falls das Dominion in der Zwischenzeit angreifen würde, wäre niemand da, der die Station verteidigen könnte. Das ist unsinnig.

Das ändert aber nichts daran, dass „Das Wagnis“ eine wirklich gelungene Episode ist. 5 von 5 Punkten für diese Folge, deren Auswirkungen auf die Charaktere hoffentlich auch noch in den nächsten Episoden zu bestaunen sind.

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.