Der König von Schottland

Ein wenig hinke ich ja hinterher. Nun bin ich aber endlich dazu gekommen, „Der König von Schottland“ zu lesen. Und: Es lohnt sich.
Die Winterhexe war ja schon sehr gut. „Der König von Schottland“ ist noch ein Stückchen besser. Vor allem, weil hier endlich mal wieder eine Stand-alone-Geschichte erzählt wird, die einen alten Handlungsstrang wiederaufgreift, ohne Vorwissen zu erfordern (das Heft, indem der Handlungsstrang begann, habe ich auch nicht gelesen…).

Die komplette Rezension ist wie immer bei sf-radio zu finden:
Maddrax Band 256 – Der König von Schottland (von Mia Zorn und Christian Schwarz)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.