Einer von Zweien (von Ich + Ich)‘

Nachdem mich die erste Single Pflaster ja nicht davon überzeugte, das neue Ich+Ich-Album zu kaufen und auch die Rezension bei laut.de eher verheerend ausfiel, hatte ich kaum mehr Gedanken an Gute reise verschwendet.
Nun habe ich mir aber den zweiten Titel auf der Platte angehört: Einer von Zweien.

Und das Lied überzeugt mich doch schon etwas mehr. Zwar ist auch dieses Lied im Vergleich mit Tracks des ersten Albums kein großer Wurf. Aber immerhin ist hier ein nettes Thema schön umgesetzt.
Denn eigentlich ist tatsächlich in Beziehungen immer einer unzufriedener als der Andere. Oder eben einer ist zufriedener als der Andere, um es positiver auszudrücken. Das gilt dabei natürlich auch für Freundschaften.

Nun bin ich doch etwas ins Schwanken gekommen. In den nächsten Tagen werde ich mir die anderen Lieder des Albums auf Youtube zu Gemüte führen. Mal gucken, was mich da noch erwartet.
Wenn ich jetzt schätzen müsste, dann würde ich sagen, dass „Einer von Zweien“ vermutlich zwischen 3,5 und 4 Punkten bekommen würde. Im Vergleich zu dem durchschnittlichen Pflaster ganz gut also.

Andererseits besteht auch der Text von „Einer von Zweien“ eher aus Plattitüden. Aber bei neuer deutscher Musik ist das ja fast immer so. Das Wichtige ist halt, das gut zu verpacken. Und das gelingt bei diesem Lied.
Aber vielleicht sehe ich das anders, wenn ich es mehr als zwei Mal gehört habe…

Tags:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.