Stigma (Enterprise Folge 40)

Diese Folge läuft morgen (1.11.) um 12:25 auf Kabel 1.

Inhalt: T’Pol leidet unter einer bisher nicht heilbaren Krankheit. Sie wird nur bei der vulkanischen Gedankenverschmelzung übertragen. Dies können sowieso nur einige wenige Vulkanier tun und die Praxis ist in der vulkanischen Gesellschaft nicht anerkannt. Zwar wurde T’Pol die Prozedur aufgezwungen, doch möchte sie damit nicht an die Öffentlichkeit gehen.
Nun hat die Krankheit aber einen neuen Status erreicht und Dr. Phlox braucht dringend Hilfe. Bei einer Wissenschaftskonferenz wendet er sich an die dort anwesenden Vulkanier.
Überraschenderweise stößt er auf strikte Ablehnung…

Kritik: Schnell wird klar, dass diese Episode als kritischer Beitrag gemeint war. Die Parallele Aids und vulkanische Infektion lässt sich schnell ziehen.
Nur leider kommt dieser Beitrag gefühlt einige Jahre zu spät. Selbst 2003 war man da schon ein Stückchen weiter.

Andererseits ist es ja mehr als interessant, dass die ach so perfekte vulkanische Gesellschaft doch vor einigen Dingen Angst hat. Gesellschaftliche Minderheiten sind dort offensichtlich überhaupt nicht gerne gesehen. Insofern unterscheiden sie sich in diesem Punkt nicht sonderlich von Menschen.

Wieder einmal tritt dabei die Sturheit der Vulkanier zu Tage. „Wir machen das seit tausend Jahren und werden das auch noch tausend Jahre machen“, hört man praktisch von jeder Wand rufen. Es wird interessant werden, wie die Menschen Bewegung da rein bringen werden.

Ansonsten hat die Folge leider auch einige Längen. Zu häufig wird sich mit dem verantwortlichen Mediziner gestritten ohne das die Handlung vorankommt.

Bemerkenswert ist jedoch, wie sich T’Pols Verhalten in den letzten zwei Jahren verändert hat. War sie zunächst noch bei allem auf der Linie ihrer Regierung, hat sich das nun deutlich geändert. Nicht nur ihre Erinnerung an ihre Zeit beim Geheimdienst scheinen dazu beizutragen. Mittlerweile ist sie sogar in der Lage Missstände in ihrer Gesellschaft zu erkennen und zu kritisieren. Es wird spannend, ob daraus noch etwas mehr wird.
Ebenso spannend wird eigentlich auch, ob Phlox tatsächlich ein Heilmittel für die Krankheit findet. Bisher hat er ja nur die Mittel, um die Krankheit erst einmal zu stoppen.

Insgesamt ist Stigma eine gute bis sehr gute Episode. Zwischendurch gibt es einige Längen und so aktuell ist die Thematik (obwohl sie natürlich noch lange nicht gelöst ist) nun auch wieder nicht mehr. Dafür werden aber einige interessante Verhaltensmuster der Vulkanier aufgezeigt. 3,5 von 5 Punkten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.