Der Laufsteg (Enterprise Folge 37)

Diese Folge wird morgen um 13 Uhr auf Kabel 1 ausgestrahlt.

Inhalt: Die Enterprise wird von unbekannten Aliens davor gewarnt, dass ein radioaktiver Weltraumsturm mit Warp 7 auf die Enterprise zukommt. Die Höchstgeschwindigkeit der Enterprise beträgt jedoch lediglich Warp 5. Abgesehen davon, dass noch kein bekanntes vulkanisches oder menschliches Schiff einen Sturm der Klasse 5 überlebt hat, würde die Strahlung alle Menschen binnen drei Minuten töten.
Trip kommt auf die Idee, die ganze Crew in die Warpgondeln zu evakuieren. Dort herrschen zwar 300 Grad, aber wenn man den Warpreaktor abschaltet, geht die Temperatur auf ein normales Niveau zurück und außerdem ist die Gegend so gut abgeschirmt, dass die Strahlung niemanden töten würde.
Doch nach einigen Tagen in dem Sturm, fährt sich der Warpreaktor auf einmal wieder hoch…

Kritik: Ich mag diese Folge. Das Konzept, dass die ganze Crew in den sogenannten „Catwalk“ evakuiert wird und dort einige Wochen verbringen muss, ist sehr gelungen. Natürlich wurde es (wie vieles bei Enterprise) nicht gänzlich gut umgesetzt. Man hätte viel mehr Szenen zwischen den einzelnen Crewmitgliedern zeigen können.

In dieser Folge wird aber endlich einmal gezeigt, dass die Crew keineswegs nur aus den Führunsoffizieren besteht. Sehr selten sieht man bei Enterprise mal Crewmitglieder, die nicht zum Offiziersstab gehören. Auf Außenmissionen werden sie eigentlich nie mitgenommen. Das ist schade.

In dieser Folge wird dann aber auch einmal erwähnt, dass es zum Beispiel einen Vertreter für Mayweather gibt. Das war eigentlich klar, schließlich kann die Enterprise nicht 24 Stunden lang immer von derselben Person gesteuert werden. Schön ist aber, dass es doch einmal erwähnt wird.

Unklar ist für mich aber noch immer, was so ein Raumsturm eigentlich ist. Was passiert eigentlich, wenn zum Beispiel die Erde von so einem Ding getroffen wird? Danach müsste ja eigentlich das komplette Sonnensystem ausgestorben sein.
Und kam so etwas schon einmal vor? Weil eigentlich hört sich ein Sturm im Weltraum recht seltsam an.
Dadurch das Travis Mayweather so etwas schon einmal erlebt hat, entsteht zudem der Eindruck, dass dieses Phänomen häufiger auftritt. Seltsame Geschichte.

Aus „Der Laufsteg“ hätte man weitaus mehr machen können. Unter anderem wenn man dem „Problem“ weniger Raum gelassen hätte und sich dafür mehr auf die Handlung konzentriert hätte. Aber auch so ist die Episode eine erfrischende Abwechslung zu den anderen Folgen der zweiten „Enterprise“-Staffel.
Durch einen erheblichen Sympathiebonus von mir bekommt diese Folge fast perfekte 4 von 5 Punkten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.