Star Trek – Die Zweite

Heute abend schaue ich mir noch ein zweites Mal den neuen Star Trek-Film an.
Diesmal allerdings auf Deutsch und nicht auf Englisch.

Als ich das letzte Mal das Kino verließ, war ich relativ geplättet. Zwar war der Film unterhaltsam und wirklich nicht schlecht gemacht, aber es war eben nicht mehr das Star Trek, was man mal kannte.
Die gesamte Zeitlinie wurde verworfen, alles was in den letzten 40 (!) Jahren geschaffen worden ist, wurde zunichte gemacht.
Ich ließ mich gar zu dem super Fazit hinreißen: „Der Abspann war das Beste, denn die Weltraumfotos in ihm waren wirklich gut.“
Auch die Story selbst ist nüchtern betrachtet, reines Actionkino. Auf jeden Fall reicht sie nicht an frühere Star Trek-Geschichten heran, die manchmal durchaus noch einen tieferen Sinn hatten.

Mittlerweile sehe ich das aber schon ein wenig anders.
Star Trek musste modernisiert werden. Und vielleicht ist das genau der notwendige Weg. Wirklich tragisch ist das nicht, schließlich kenne ich bei weitem noch nicht alle der über 700 Star Trek Serienfolgen. Ich kann also durchaus noch viel Star Trek „genießen“ und bin nicht sonderlich auf die neue alte Generation angewiesen.

Außerdem können Science-Fiction-Kinofilme einfach kein wirklich gehaltvolle Geschichten erzählen, weil sie sonst bei der breiten Masse nicht sonderlich gut ankommen.

Mal schauen, wie meine Meinung ist, wenn ich dann heute abend aus dem Kino komme.

Von einer Sache bin ich aber schon etwas überzeugter: Der Soundtrack ist eigentlich ganz gut. Zunächst war ich ein wenig enttäuscht, weil das sehr gut geratene Hauptmotiv, häufig abgebrochen wird.
Nun habe ich es mir jedoch noch einmal bei Youtube angehört…und siehe da, auf einmal gefällt es mir richtig gut.

http://www.youtube.com/watch?v=WTqJjwJxlm0

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.