Die Botschaft (Akte-X Folge 13)

Inhalt: Nachdem Scullys Vater verstorben ist, sieht Scully ihn auf einmal an verschiedenen Stellen. Gleichzeitig wird auch ein junges Paar entführt. Der Fall ähnelt einem anderen, der exakt ein Jahr zurück liegt.
Den einzigen Tipp, den Mulder und Scully erhalten, ist von einem Gaskammerkandidat. Der behauptet, nach der ersten, gescheiterten Hinrichtung, nun telepathische Kräfte entwickelt zu haben.
Er möchte den beiden FBI-Agenten helfen, wenn sein Urteil dafür in lebenslänglich umgewandelt wird.
Mulder vermutet, dass der Gefangene selbst hinter der Entführung steckt und glaubt ihm nicht. Scully hingegen ist da weitaus offener…

Kritik: Diese Folge ist wieder richtig gut geworden. Normalerweise muss Mulder Scully immer davon überzeugen, dass sie es mit einem übersinnlichen Phänomen zu tun haben. Diesmal ist Scully die Gläubige.

Dabei ist der Fall diesmal für die beiden FBI-Agenten gar nicht so ungefährlich. Mulder wird bei einem Einsatz stark verletzt, Scully gerät in Lebensgefahr. Beide Male wurden sie jedoch von dem Gefangenen gewarnt.

Auch das macht die Folge besonders spanennd. Man weiß durch die Warnungen des Gefangenen immer schon ein paar Momente vor Mulder und Scully, was passieren wird. Und so darf man zugucken, wie sie (beinahe) in ihr Verderben laufen.

Um die beiden jungen Menschen zu befreien geht Scully später auf das Angebot des Häftlings ein. Allerdings belügt sie ihn dabei und am Ende wird er doch hingerichtet.

Die Episode lebt zu einem Großteil auch von dem Schauspieler des Häftlings. Dieser spielt den Kerl so fanatisch und verrückt, dass man ihm seine „telepathischen Anfälle“ auch wirklich abnimmt. Genauso gut, nimmt man ihm aber auch den Serienkiller ab. Dadurch bekommt diese Folge mal wieder eine recht schaurige Atmosphäre.

Zum Ende hin deuten alle Indizien daraufhin, dass der Typ wirklich telepathisch veranlagt war. Wirklich sicher kann man sich aber wie immer nicht sein. Schön ist jedoch, dass Mulder Scully später noch einmal darauf anspricht, warum sie nach all den Beweisen nicht einfach glauben kann.

Wieder eine klasse Akte-X Folge, die diesmal mit verkehrten Rollen überrascht. 5 von 5 Punkten.

Tags:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.