Grafton Street (von Dido)

Der Songtext ist zum Beispiel hier zu finden.

Als ich dieses Lied das erste Mal gehört habe, fühlte ich mich fast ein wenig gelangweilt. Fast sechs Minuten lang, ohne eine wirklich einprägsame Textbotschaft plätscherte eine Ballade an mir vorbei.

Erst als ich das Album „Safe trip home“ ein paar Mal durchgehört habe, fiel mir auf, wie schön das Lied doch eigentlich ist.

http://www.laut.de hat Dido mal als Refrain-Königin beschrieben und das beweist sie auch in diesem Song. And time we always lose is finally found here with you
My love I know we’re losing but I will stand here by you
wird nicht nur in einer extrem hohen Tonlage vorgetragen, sondern auch noch von einer wunderschönen Melodie begleitet.

Da mag ich gerne einmal darüber hinwegsehen, dass ich die gesamte Geschichte über die „Grafton Street“ und die dort verlierende Liebe nicht wirklich begreife…

Interessant ist, dass Dido es schafft, die Atmosphäre trotz fehlender Melodie auch in der (weiter unten anzusehenden) Live-Version rüber zu bringen. Hier zeigt sich, wie stark ihre Stimme doch ist.

Auch nett ist, dass die Liedzeile And no more peace when they all leave and leave us two alone ein wenig auf das zweite Lied des Albums Quiet times anspielt.

Nach vielem Hören gefällt mir dieses Lied nun doch sehr gut. Dafür gibt es dann auch 4 von 5 Punkten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.