Die Ergreifung des Counts (Clone Wars Folge 11)


Anakin und Obi-Wan jagen Count Dooku. In einer Höhle werden sie jedoch von ihm überrascht und sind eingesperrt. Doch auch Dooku hat Probleme, denn er geht einer Schmugglertruppe in die Falle.
Diese wollen ihn nun gegen eine Lösegeld an die Republik verkaufen. Der Rat der Jedi ist vorsichtig, doch Obi-Wan und Anakin sehen eine einzigartige Chance…


In dieser Folge passiert letztendlich ziemlich viel. Dooku wird verfolg, hängt seine Verfolger ab, wird gefangen genommen, Anakin und Obi-Wan werden befreit, sie treten in Kontakt mit den Schmugglern und treffen am Ende auf Count Dooku. Das das natürlich für die Gesamtsituation nicht allzu wichtig ist, war zu erwarten. Doch das Erzähltempo ist wieder so schnell, wie bei dem ersten Teil des Droidenzweiteilers.

„Die Ergreifung des Counts“ ist ebenfalls ein erster Teil, denn zum Ende hin wird klar, dass die Schmuggler ein falsches Spiel spielen und Anakin und Obi-Wan das nur nicht wissen.

Dennoch handelt es sich hierbei um eine wirklich gute Folge. Es gibt nicht zu viel Action (in einigen Episoden wird ja einfach nur eine halbe Stunde lang geballert) und die Dialog sind sogar ganz vernünftig. Einen Droidenwitz sucht man in dieser Folge glücklicherweise vergeblich und die Motive der Schmuggler sind nicht sofort klar.

Lediglich Ahsooka ist mit ihren unpassenden Sprüchen noch ein wenig nervig. Außerdem finde ich es ein wenig unwahrscheinlich, dass sich die Schmuggler Mental sowohl gegen Dooku als auch gegen Obi-Wan und Anakin abschirmen.

Mittlerweile müssten die Jedi auch einmal merken, das Palpatine irgendwo falsch spielt. Eigentlich hätte er ja sehr erfreut auf die Meldung, dass Dooku gefangen genommen wurde, reagieren müssen.

Seltsam war auch, dass Anakins Gefangennahme zu Begin nur kanpp erklärt wurde, aber nie gezeigt wurde. Da kamen in der Einleitung Szenen, die der Zuschauer noch nie zuvor gesehen hat. Das war ein wenig verwirrend.

Insgesamt ein richtig gute Folge, die 3 von 5 Punkten verdient hat. Mal sehen, ob der zweite Teil das noch toppen kann.

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.