Die Robotgarde

Nun habe ich die erste Staffel von Perry Rhodan Action endlich hinter mich gebracht. Die Hefte waren von sehr unterschiedlicher Qualität. Drei richtig gute (3,5,12) standen einem Haufen durchschnittlicher bis richtig schlechter gegenüber. Oft motivierten die Hefte nicht wirklich zum Weiterlesen. Das Problem würde ich mal als „Perry Rhodan Problem“ bezeichnen. Dadurch das die Geschichten immer auf so lange Zeit ausgelegt werden und es nunmal nur einen Handlungsstrang gibt, muss es sehr, sehr viele Streck- und Füllromane geben. Das trübt aber nun mal das Lesevergnügen nicht unerheblich. Ich finde es halt doof, wenn es so richtig erst ab Heft 10 losgeht und einem dann in Heft 11 auch noch Fakten präsentiert werden, die seit Heft 4 feststehen.
Naja, die zweite Staffel macht es bisher ja besser. Sollte die aber auch noch in die negative Richtung umschlagen, werde ich PRA wohl den Rücken kehren…
Perry Rhodan Action 12 – Die Robotgarde (von Christian Montillon)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.